3. Salzburger FahrradFilmFestival 27.9.2019

17.-29.5.2019

Es ist wieder soweit. Vor drei Jahren habe ich das erste Salzburger Fahrradfilmfestival initiiert. Damals noch open-air. Seit letztem Jahr im daskino. Letztes Jahr und heuer mache ich das FahrradFilmFestival zusammen mit der Radlobby Salzburg. Zum zweiten mal zeigen wir Filme des ICFF (international Cycling Film Festivals). Im offiziellen Auswahlprogramm wird ein Salzburger Lastenradfilm gezeigt, den ich zusammen mit "System change not climate change" Salzburg 2017 initiiert habe. Am 27.9.2019 findet außerdem die große Fridays For Future "earth strike" Demo statt. Wir holen mit Rikschas Leute von der Abschlußkundgebung ab und fahren ab ca. 19.30 auf dem roten Teppich vom Platzl zum Festivalort "daskino". Das Festival beginnt um 20.00 Uhr. 

Bilder "Raumklavier in Salzburg 2019"

17.-29.5.2019

Die Videos und Soundaufnahmen sind noch nicht ganz fertiggestellt. Solange gibt es jedenfalls einige Bilder vom sehr sehr besonderen Festival "Raumklavier in Salzburg 17.-29.5.2019"  hier zu sehen. 

Foto Harald Gaukel

Raumklavier in Salzburg Mai 2019

11.2.2018

In Salzburg sind nach vielen Jahren wieder Fahrräder in mein Leben getreten. Im Mai 2019 präsentiere ich das Projekt "Raumklavier in Salzburg". Ich habe in Wien viele Musikinstrumentenprojekte durchgeführt. Das neuartige Instrument Raumklavier, das gleichzeitig eine beeindruckende Skulptur darstellt stelle ich in der "Fabrik BBK 600" in Schallmoos aus. Von 17.5.-31.45.2019 wird es Konzerte, Sessions und Erkundungen geben. Komm vorbei.

Aktuelle Blogartikel

Ministadt Salzburg Hüttenbau


Von 1.-19. Juli arbeitete ich als Hausbauer in der Minstadt Salzburg im Volksgarten.
Dort spielen Kinder 3 Wochen lang Stadt. Ein sehr komplexes Spiel mit vielen vielen  Werkstätten, Universität, Ämtern, Geld, Arbeitsstellen, Rathaus, Restaurant, Fernsehen, Radio, Zeitung,... Ich war für den Hüttenbau zuständig. 

bypad- Ausbildung, Fahrradberatung für Gemeinden und Städte

Von 22.-24. Juni habe ich in Graz den bypad Lehrgang besucht. bypad ist eine Möglichkeit für Gemeinden und Städte den Ist-Zustand der Radverkehrspolitik zu analysieren. Die VertreterInnen von  Verwaltung, Politik und Aktivisten, die an einen Tisch gebracht werden, erarbeiten dann einen konkreten Maßnahmenkatalog zur Verbesserung de Situation. Ich war neben TeilnehmerInnen aus Frankreich, Belgien und Polen der einzige Teilnehmer aus Österreich. 

Kontaktiere mich oder stelle mir eine Frage

Bitte addieren Sie 2 und 8.
Wir verwenden Cookies, um die Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Info