derzeit kein bikecafé

Das BikeCafé

Schrauben, Relaxen, Venetzen

Das BikeCafé entstand 2015 und war mehrere Jahre eine öffentliche Radwerkstatt (auf spendenbasis) jeden letzten Freitag im Monat von 14:00–17:00 Uhr. Der Termin ist angelehnt an die Critical Mass, die monatlich an diesen Freitagen  um 17 Uhr im Kurpark startet. Es gab meist von meiner Freundin gebackenen Kuchen und etwas Café zum Trinken. Daneben wurden aktuelle fahrrad-relevante Themen thematisiert. 2018 fanden nicht mehr regelmäßig Critical Mass Fahrten statt. Damit verlor für mich der regelmäßige BikeCafé Termin seine Basis. Derzeit gibt es keine regelmäßigen BikeCafés. Meine mobile Fahrradwerkstatt besteht weiterhin. Wohin sich das BikeCafé entwickelt wird man sehen. Während dem Projekt "Raumklavier in Salzburg" gibt es allerdings PianoCafés. Am 19.5.2019 und am 26.5.2019  von 14-17 Uhr kann im Rahmen des Projekts "Raumklavier in Salzburg" mein Instrument Raumklavier erkundet werden. Zum Abschluß gibt es jeweils um 17 Uhr eine Präsentationen des Klaviers. 

 

Das BikeCafé in seiner bisherigen Form gibt es seit Anfang des Jahres 2018 nicht mehr. Das hat den Grund, dass es seit heuer keine regelmäßigen critical mass Fahrten mehr gibt, da wir öfter zu wenig Leute waren um überhaupt losfahren zu können. Das ist sehr traurig. Auch weil das BikeCafé ein Beitrag zur Salzburger Radkultur sein sollte, zu der auch die Critical mass wie in vielen Städten auf der ganzen Welt gehört.

Wenn ich es nicht geschafft habe Salzburg zur critical mass zu bewegen, bewege ich mich halt. Sei es, dass ich an einem letzten Freitag im Monat die CM in Linz besucht habe....

Oder eben, dass ich für 21.9.2018 das 2. Salzburger Fahrradfilmfestival initiiert haben, bei dem wir Werbung für die Critical Mass am 28.9.2018 machen können.

Bericht in der SN vom Mai 2015