"rio - moves" auf Wanderschaft

12.10.2018

Ich befinde mich seit 1.10.2018 auf Wanderschaft, auch wenn diese Wanderschaft anders aussieht als diejenige mitte der 90-er. Meine erste große Station ist Bonn. Danach soll Berlin und Kopenhagen folgen. Mein Ziel ist ein paar Lastenräder zu bauen und mich in die Technik von Elektromotoren und Photovoltaikanlagen und Batterien einzuarbeiten. Daneben hoffe ich hier und da etwas arbeiten zu können. Im Frühjahr 2019 möchte ich wieder Fahrradreparaturen in Salzburg durchführen. Ich lasse von mir hören.

Öffentlichkeitsaktion: "Hände weg vom Radbudget"

25.9.2018

Von 24.-26.9.2018 fand der internationale Radgipfel mit dem Thema "Radkultur" statt.                                      Ich hatte das Thema "Hände weg vom Radbudget" schon als Thema beim Fahrradfilmfestival ein paar Tage vor dem Radgipfel eingebracht und ein Transparent dafür gemacht. Zusammen mit Lukas Uitz von fairkehr bereitete ich eine Aktion vor, die im Rahmen der Radparade des Gipfels stattfand. Gleichzeitig wurde eine kleine Presseaktion vorbereitet. Was herauskam war ein halbseitiger Zeitungsartikel, bei dem die Politiker beteuerten nievorgehabt zu haben das Radbudget anzugreifen. Gut so. Ziel erreicht. So einen Artikel liest man doch gerne. So eine Aktion gelingt nur manchmal. (Foto: Reinhard Geiger)

2. Salzburger Fahrrad Film Festival

23.1.2018

Nach dem ersten Salzburger Fahrradfilmfestival, das letztes Jahr nach der größten Critical Mass Fahrt, die Salzburg je erlebt hat open-air stattgefunden hat, ist die zweite Station diesmal im daskino. Letztes Jahr war der "cine cycle club" aus Wien zu Besuch. Mit Fahrrädern, hätte der Strom zur Filmvorführung erstrampelt werden können. Leider musste die Filmvorführung wegen Regen kurzfristig in einen Saal verlegt werden. Zusammen mit der Radlobby Salzburg bin ich heuer Gastgeber für das  "international cycling film festival" . Die Filme, die in Salzburg gezeigt werden, sind dann z.b. am selben Abend in Katovice in Polen zu sehen (nachdem sie schon in Groningen, Karlsruhe, München... gezeigt wurden). Schön, dass sich heuer der Kontakt zum daskino entwickelt hat. Das macht einiges viel leichter. Man darf gespannt sein, welche Gäste und Spielorte die nächsten Salzburger Fahrradfilmfestivals bringen werden. Und dann ist bestimmt auch wieder "fairkehr" mit an Bord.

Fresch! Fahrradfrühlingsfest

23.1.2018

Der Höhepunkt letztes Jahr war zweifellos das große Fahrradfest im Juni. Was das heurige Jahr 2018 alles bringen wird ist noch offen. Die bikekitchen und das BikeCafé laden jedenfalls zu einem großen Fahrradfest am 23.2.2018  ein. Für uns soll es ein symbolisches Ende des Winters sein. Na ja, wer mit dem Rad kommt erhält auf alle Fälle einen warmen Glühmost. Es wird geschraubt, die Siebdruckwerkstatt druckt Fahrradzeichnungen, "System Change not Climate Change-Salzburg" zeigt einen selber produzierten Lastenradfilm, es wird veganes Essen geben und zwei Bands werden für uns spielen. Kommt vorbei. Genauere Infos auf meine BikeCafé- Unterseite

 

 

BikeCafé- Critical Mass- Fahrradkino

30.6.2017

Das größte Fest der Radcommunity in Salzburg 2017 ist vorbei. Weil es so schön war bleibt dieses Posting noch auf der Startseite. Wir feiern den 200. Geburtstag des Fahrrads und setzen ein starkes Zeichen dafür, dass die Möglichkeiten des Radfahrens in Salzburg verbessert werden sollen. Salzburg kann Kopenhagen werden. Ausgangspunkt war dass ich eingeladen wurde heuer nochmal die OK Werkstatt mit dem BikeCafé zu besuchen.....

Das BikeCafé

Schrauben, Relaxen, Venetzen

Es ist eine öffentliche kostenlose Radwerkstatt jeden letzten Freitag im Monat von 14:00–17:00 Uhr. An diesen Freitagen gibt es immer auch eine Critical Mass, die am Kurpark um 17 Uhr startet. Es sollen relaxte Nachmittage mit Schrauben, Reden, Trinken (am besten selber mitbringen) und Spielen werden. Daneben werden aktuelle fahrrad-relevante Themen thematisiert. Die Orte werden hier und auf meiner facebook-seite bekanntgegeben.

schöner anfang

Aktuelle Blogartikel zu den Workshops und Bike Cafés

2018-10 goldene Kurbel- ICFF

In Herne fand am 20.10.2018 das 13. International Cycling Film Festival statt. Unser Salzburger "System Change not Climate Change" Lastenradfilm wurde in die neue Filmauswahl fürs kommende Jahr mit aufgenommen. Habe ich doch gerne dort vorbeigeschaut. Hier ein kurzer Bericht und ein paar Fotos.

Mobilitätsfrühstück

2016 konnte ich das erste Mobilitätsfrühstück durchführen. Und zwar mit der Firma omicron im technoz Itzling. In dem Beitrag könnt ihr über den Ablauf des Mobilitätsfrühstücks aber auch etwas über das Mobilitätskonzept der Firma omicron erfahren. 

Kontaktiere mich oder stelle mir eine Frage

Bitte addieren Sie 2 und 6.
Wir verwenden Cookies, um die Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Info